Förderung und Betreuung



Spende für unsere Kinder vom inklusiven Familienzentrum

Osterbasteln

Strahlende Kinderaugen bei unserer Fachlichen Betreuung in Bensheim: Dank MainLichtblick e.V. wurden zahlreiche Wünsche der Kinder mit Beeinträchtigung erfüllt. Sie konnten sich über eine große Playmobil Villa, verschiedene Tonies, TipToi-Bücher und weitere Spielsachen freuen.

Fachliche Unterstützung

Gülseren

Wir sind ein Team aus pädagogischen Fachkräften und betreuen unsere Klienten in einem 1:1 Kontext. Dabei richtet sich unsere Arbeit nach den individuellen Förderzielen der Klienten. Wir unterstützen die Kinder in allen Lebenslagen und bieten ihnen die Möglichkeit sich weiterzuentwickeln.

Unsere Unterstützung startet ab einem Alter von einem halben Jahr und endet mit dem Beenden der Schule. Die Fachliche Unterstützung findet im Inklusiven Familienzentrum oder bei den Klienten zu Hause statt. Auch eine Förderung außerhalb dieser Räumlichkeiten ist möglich.

Was bedeutet die Förderung für uns?

In der Fachlichen Unterstützung arbeiten wir ressourcenorientiert, erkennen die Stärken jedes einzelnen Klienten und bieten eine individuelle Unterstützung. Durch unsere wertschätzende Haltung fördern wir das Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen des Klienten.

Rollbrett
Sandkasten
 

Was bietet die Fachliche Unterstützung Ihnen?

Das Team der Fachlichen Unterstützung hat verschiedene pädagogische Ausbildungen oder Studienabschlüsse im Bereich der Pädagogik. Wir besuchen regelmäßig Fortbildungen, um uns weiterzuentwickeln, damit wir Ihr Kind bestmöglich fördern können.

Wir sind zeitlich flexibel, sodass wir nicht nur unter der Woche, sondern auch am Wochenende und in den Ferien Ihrem Kind die Förderung anbieten können.

Ein für uns wichtiger Bestandteil ist die Netzwerkarbeit. Das bedeutet, dass wir uns mit den unterschiedlichen Therapeuten (zum Beispiel Logotherapie, Ergotherapie, Autismustherapie) und Institutionen (Kindergarten, Schule), die ihr Kind besucht, regelmäßig in Verbindung setzen und austauschen. Daraus resultiert eine vollumfängliche Förderung Ihres Kindes.

Durch unsere vielfältigen Angebote, können wir auf die Wünsche und Interessen der Kinder und Jugendlichen eingehen und diese während der Zeit der Fachlichen Unterstützung umsetzen. Hierbei ist es uns besonders wichtig auf die Grundsätze der Partizipation und der Teilhabe an der Gesellschaft einzugehen und so das Thema Inklusion allen näher zu bringen.

Paprika schneiden
Blubbersäule
 

Unterstützung

Neben der Fachlichen Unterstützung bieten wir Ihnen und Ihren Kindern/Jugendlichen ein reines Unterstützungsangebot an.

Unser Team besteht aus Studenten und Nicht-Fachkräften und begleitet und unterstützt Ihren Nachwuchs in der Freizeit. Spiel und Spaß steht im Vordergrund.
Dieses Angebot soll für Sie ein Entlastungsangebot sein, das zeitlich flexibel genutzt werden kann.
Wie auch im Bereich der Fachlichen Unterstützung können die Räume des Inklusiven Familienzentrums genutzt, Ausflüge gemacht aber auch bei Ihnen zuhause betreut werden. Ganz individuell nach Ihren Wünschen.

Uns ist es besonders wichtig, Ihr Kind nach seinen Interessen und Wünschen bestmöglich zu unterstützen. Die Grundsätze der Partizipation und Teilhabe an der Gesellschaft stehen bei diesem Angebot natürlich ebenfalls im Vordergrund.


Unsere Räume

Unsere Räume befinden sich im Erdgeschoss des Inklusiven Familienzentrums und sind barrierefrei zu erreichen. Diese umfassen einen UD Raum (Unterstützender Dienst), eine Küche, ein Pflegebad und ein Außengelände mit Innenhof.

Im UD Raum finden alle Förder- und Unterstützungsangebote im 1:1 Kontext statt. Es gibt eine Rückzugsecke mit einer Couch und einer Blubbersäule und eine Tischgruppe, die zum Basteln, Spielen, Hausaufgaben machen und Essen einlädt. Auch diverse Spiel- und Fördermaterialien für verschiedene Altersgruppen sind vorhanden.

In der voll ausgestatteten Küche wird gemeinsam gekocht, gebacken und gegessen.

Unser Pflegebad bietet uns die Möglichkeit, unsere Klienten in einem geschützten Raum barrierefrei bei pflegerischen Tätigkeiten zu unterstützen. Durch den Lifter und die Pflegeliege können wir auch Kinder und Jugendliche mit einer Schwerstmehrfachbehinderung unterstützen.

Im Außengelände und im Innenhof haben die Kinder die Möglichkeit z.B. Fahrrad zu fahren, auf einer (Nest-)Schaukel zu schaukeln, Trampolin zu springen oder im Sommer an der Wasserstelle mit anschließendem Sandkasten zu spielen.

Trampolin
Förderung
 

Ihre Ansprechpartnerin:

Anika Lambert
Teamleitung Unterstützender Dienst
Telefon: (06251) 582 639 6015
Email: Anika.Lambert@nrd.de

Sekretariat: Montag bis Freitag von 8.00 – 12.00 Uhr
Telefon: (06251) 582 639 6010

Postanschrift:
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Inklusives Familienzentrum
Volkerstraße 37-39
64625 Bensheim

Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Youtube-Videos, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen